Mehrwert durch Ihren YouTube-Channel

In meinem Berufsalltag merke ich jeden Tag: Das Video als Medium gewinnt bei Usern immer mehr an Bedeutung. Grund genug für viele Unternehmen, einen eigenen YouTube-Channel aufzubauen. Der funktioniert sowohl über Abonnements auf YouTube, als auch dadurch, dass sich die Videos wunderbar in weitere Medien einbinden lassen (Website, Facebook, QR-Code…). So haben Sie die Möglichkeit, an mehreren Fronten gleichzeitig Follower zu generieren und Mehrwert zu schaffen. Vor diesem Hintergrund ist der Dreh von Videos gar kein so großer (und ein einmaliger) Aufwand. Heute lesen Sie deshalb, wie mit 5 wichtigen Punkten den Erfolg Ihres YouTube-Channels sichern.

1. Die Zielgruppe für Ihren YouTube-Channel

Wild drauflosballern bringt uns nicht weiter – als erstes brauchen Sie ein funktionierendes Konzept. Dafür sollten Sie sich zunächst fragen, was interessiert die Viewer? Die Betrachter Ihrer Videos möchten

  • Mehrwert/nützliche Infos (How-Tos, Anleitungen für kleine Aufgaben zum Selbermachen, Tipps und Tricks)
  • Unterhaltung/Spaß (Top-Ten-Listen, Teaser)
  • Dinge mit ihren eigenen Augen sehen, die sonst Theorie werden (z.B. Wie wird mein Produkt produziert? Wer produziert es?)

Dabei kommt es natürlich auch auf Ihre Zielgruppe an, etwa ob die Videos in Ihrem YouTube-Channel für ein Fachpublikum sind oder für Endverbraucher etc.

2. Das Konzept Ihres YouTube-Channels

 

Haben Sie erst einmal definiert, was Ihre Zielgruppe sehen möchten, können Sie ein Konzept für Ihren YouTube-Channel aufbauen. Sehr wichtig ist hier ein durchgehender roter Faden. Das heißt:

  • Die Inhalte sollten sich ums gleiche Thema drehen
  • Der Zuschauer sollte den Aufbau wiedererkennen (ähnliche Begrüßung, Strukturierung etc.)
  • Ähnliche Optik, Musik etc.
  • Bei eher unterhaltsamem Aufbau: gerne einen Running Gag mit Wiedererkennungswert, der den Zuschauer zum „Insider“ macht

Sehr wichtig ist es, für Ihren Zweck und Ihre Zielgruppe hochwertige Inhalte zu produzieren. Wenn Ihr Konzept steht und Sie Videos mit Mehrwert erstellen, werden die Zuschauer Sie auch abonnieren und wiederkommen. Qualität ist also der wichtigste Anspruch an Ihre Videos.

3. YouTube funktioniert mit Regelmäßigkeit

Wenn Sie Ihren YouTube-Kanal aufbauen möchten, sollten Sie auch eine gewisse Regelmäßigkeit einbringen. Um den Aufwand zu minimieren, können Sie jeweils alle Videos für einen Monat gemeinsam produzieren und dann nach und nach veröffentlichen. Nur, wenn Sie regelmäßig Videos hochladen, wird das Feedback entsprechend stimmen. Dafür arbeiten Sie hier mit passivem Kapital: Ist das Video einmal erstellt, haben Sie keine Arbeit damit und es kann wieder und wieder angesehen werden. Je mehr sich Ihr YouTube-Kanal füllt, desto besser.

4. Interaktion durch Ihren YouTube-Channel

Sie wollen mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten – dafür ist YouTube ein gutes Medium. Sie sollten aber hier, ebenso wie etwa auf Ihrer Website, auf ganz klare Call to Actions achten. Das heißt: Fordern Sie Ihre Zuschauer ganz konkret dazu auf, Ihren Kanal zu abonnieren. Dies geschieht am besten ganz kurz am Anfang und noch einmal am Ende Ihres Videos. Am Ende kommt noch eine Aufforderung zum Hinterlassen eines Kommentars hinzu. Veröffentlichen Sie etwa Tipps und Tricks zur Geldanlage per ETF, dann fordern Sie Ihre Abonnenten auf, Ihnen eventuelle Fragen als Kommentar zu hinterlassen. Nehmen Sie sich immer die Zeit, jede Frage auch kurz zu beantworten. Haben Sie diese Frage bereits behandelt, umso besser – dann können Sie per Link auf das entsprechende Thema verweisen.

5. Professionalität und Qualität

Geht es an die Produktion selbst, so ist eine professionelle Qualität unverzichtbar. Was Ihr Video für Zuschauer attraktiv macht:

  • Auffälliger (kurzer!) Titel
  • Interessantes Thumbnail
  • Das Video muss genau halten, was es verspricht
  • professionelle Darstellung (Beleuchtung, Schnitt, Untermalung, Soundeffekte etc.)
  • Die ersten Sekunden des Videos müssen sehr interessant sein, z.B. eine wichtige Frage aufwerfen und deren Beantwortung versprechen
  • Der Rest des Videos muss dieses Versprechen halten
  • Nicht zu lang!

Sie benötigen Beratung oder professionelle Videos für Ihren YouTube-Channel? Testen Sie uns! response Fotografie – Ihr Fotograf in Mülheim